Spanien 2023, DCP, in Farbe

Regie: Isabel Herguera

87 Min., span.-bask.-engl.-hindi-bengalische O.m.U.

Offizielle Website
🎥 Trailer

Die Künstlerin Inés entdeckt auf einer Reise durch Indien in einer Bibliothek ein radikal-feministisches Buch aus dem Jahr 1905. Dort beschreibt die Autorin Hossain eine Zukunftswelt namens „Ladyland“, in der die Geschlechterrollen vertauscht sind.

Frauen haben die gesellschaftlichen Führungspositionen inne, während sich Männer um den Haushalt kümmern. Wissenschaft und Technik im Ladyland sind ökologisch orientiert: Es gibt Solar-Öfen, fliegende Autos und Kondensations-Brunnen. Inés ist von diesem Buch fasziniert. Sie begibt sich auf die Suche nach dem indischen Ladyland.

Die spanische Multimedia-Künstlerin Isabel Herguera setzt diesen Plot in einem außergewöhnlich ästhetischen Animationsfilm um. Mit klassischen Kunsttechniken wie Aquarell und Scherenschnitt, aber auch mit dem indischen Mehndi schafft sie berauschende Bilderwelten, die diesen Film unbedingt sehenswert machen.